Geburtsjahr
Rückennummer
Position
Größe
Gewicht
Hobbies
Lieblingsessen     
 
Ziel
 
bisherige Vereine
 
 
Geburtsjahr
Rückennummer
Position
Größe
Gewicht
Hobbies
Lieblingsessen     
 
Ziel
 
bisherige Vereine
 
Menü   

News

Danke an unsere fleißigen Löwen!!!



07.08.2019: Viele Hände und Stunden hat es gekostet, um den Rasenplatz des FC Bienwald Kandel in Minderslachen wieder bespielbar zu machen. Nachdem der Stadionrasen in Kandel durch Unbekannte mutwillig zerstört wurde, musste der Verein reagieren, denn durch die große Hitze in den heißen Sommermonaten konnte auf den beiden Kunstrasenplätzen in Kandel und Minderslachen nicht immer trainiert werden. 


 Da also eine zusätzliche Alternative her musste, wurde die Instandsetzung des Rasenplatzes in Minderslachen dringend erforderlich. Edgar Keppel, verantwortlich für die Infrastruktur des Vereines, stellte eine Helfermannschaft zusammen, die sich der Sanierung des Rasenplatzes annahm. Erste Maßnahme war die Wiederinstandsnahme des vereinseigenen Brunnens, der notwendig für die Bewässerung des Platzes ist. Nicht nur viele und große Hände kamen zum Einsatz, sondern auch große Maschinen. Ein Team um Willi Wagner und Erich Jung ist täglich im Dauereinsatz, um den Rasenplatz schnellstens bespielbar zu machen. 


Erfreulich ist nach monatelanger Arbeit nun, dass bereits die ersten Trainingseinheiten im August auf dem Rasenplatz stattfinden konnten.


 Ein Dank geht an die Stadt Kandel und den Bauhof mit ihrem Leiter Bastian Arnold, die uns u.a. kostenfrei Schläuche, Rasensprenger, etc. zur Verfügung stellten.


Ein weiteres großes Dankeschön geht an alle, die zur Bespielbarkeit des Platzes beigetragen haben: Firma Norbert Kerth, Michael Zapf vom Hofmarkt Zapf, Elektro-Nagel, Philipp Hey, Sebastian Glaser, Roland Pfirrmann, Horst Heilemann, Thorsten Kern.


 Fazit: Wir vom Verein sind stolz auf unsere Helfer, Mitglieder, Fans, Gönner und Sponsoren!


 Deshalb lautet unser Motto: Gemeinsam Löwenstark! (Annette Jung/KK)



KUEHNASTR
Keine Arbeiterdenkmäler sondern Schaffer!





1. Mannschaft siegt in letzter Minute in Gimbsheim 1 : 2



„Last-Minute-Kolle“ schlägt wieder zu!


 Wie bereits beim letzten Aufeinandertreffen zwischen dem SV Gimbsheim und dem FC Bienwald Kandel entschied auch dieses Mal wieder Sven Kollenda in der letzten Spielminute das Spiel für die #Kannlerlöwe.


Bereits in der allerersten Spielminute hatte Sven Kollenda den 0:1-Führungstreffer auf dem Fuß. Er nutzte einen krassen Fehler im Aufbauspiel der Gastgeber, um allein auf das gegnerische Gehäuse zuzulaufen. Nur wenige Zentimeter trennten ihn vom Torerfolg.  Wenige Augenblicke später hatte er erneut die Möglichkeit das 0:1 zu erzielen. Doch die Querlatte rettete das 0:0 für den SV Gimbsheim.


 Die Anfangsviertelstunde gehörte zweifellose dem FC Bienwald Kandel. Jedoch verpassten die #kannlerlöwe es die vielen Chancen in Zählbares umzumünzen. Nach und nach kamen die Gastgeber aus Gimbsheim immer besser in die Partie, jedoch ohne sich nennenswerte Torchancen herauszuspielen. Sie scheiterten immer wieder an der starken Defensivleistung des FC Bienwald. 


Nach dem Seitenwechsel legten beide Teams eine Schippe drauf und versuchten immer wieder Chancen zu kreieren. Es dauerte jedoch bis zur 67.Minute ehe das erste Tor fiel. Pascal Hüll verwandelte den Strafstoß zum 0:1 souverän, nachdem zuvor Noah Beierle im Strafraum der Gastgeber zu Fall gebracht wurde. In der 80. Minute erzielte der Gimbsheimer Rico Renner ebenfalls mit einem Strafstoß den Ausgleichstreffer. Der FC Bienwald Kandel ließen sich dadurch jedoch nicht einschüchtern und spielte weiter auf Sieg. So verfehlten Pascal Hüll und Renaldo Balasa nacheinander in der 87. Minute das gegnerische Tor nur um wenige Zentimeter. Kurz darauf konnte der Gimbsheimer Emre Yalamaz nur mit Hilfe einer Notbremse den Kandler Stürmer Noah Beierle am Torschuss hintern und sah dafür folgerichtig die rote Karte. Dann kam wieder einmal die Zeit unseres „Last-Minute-Kolle“. In der zweiten Minute der Nachspielzeit erlöste er die mitgereisten Anhänger des FC Bienwald Kandel. Er erzielte den Treffer zum 1:2 Endstand und sicherte so wieder einmal Drei wichtige Punkte in buchstäblich letzter Minute.



KUEHNASTR
Strafstoßtor durch Pascal Hüll





E 1 fertigt Rülzheim auf eigenem Boden mit 1 : 11 ab



Endlich war es soweit! Nach scheinbar endlosen Sommerferien hat für unsere Kandler Löwen am Dienstag, 20.08.19, wieder die Fußballsaison begonnen. Nach sehr kurzer Vorbereitungsphase - bedingt durch den recht früh startenden Spielbetrieb in diesem Jahr - und einigen Spielerabgängen standen viele Fragen offen, zumal die Position des Torwarts noch immer nicht besetzt war. Nichtsdestotrotz wurde fleißig trainiert, denn das Faulenzen in den Ferien hatte deutlich seine Spuren hinterlassen. Während die Spieler im Intervalltraining an ihre Grenzen gingen kam die ersehnte Zusage aus der Kandler E2 – mit dem Neuzugang Sean würde uns ihr Tormann aushelfen. Wir hatten eine Mannschaft zusammen. Doch dann die Hiobsbotschaft: unser Flügelstürmer Tayo hatte sich verletzt und würde kurzfristig ausfallen.


Das Trainerteam ließ sich die Sorgen um diesen Ausfall nicht anmerken und so fuhr man nach Rülzheim um mit der bewährten Startformation in die Runde zu starten.


Die Mannschaft ließ trotz langer Sommerpause sofort Spielfreude erkennen und machte sofort gehörig Druck. Bereits in der 1. Minute hatte Norik den ersten Ball im gegnerischen Tor versenkt und ab da ging es Schlag auf Schlag. Luca konnte in den Minuten 4 bis 9 einen Hattrick erzielen, nach toller Vorarbeit von Arlind, der sich im Anschluss mit einem sauber herausgespielten Tor in der 10. Minute selbst belohnte. Nun kam aber auch Rülzheim ins Spiel und suchte den Weg nach vorne. Sean wurde bis dahin nur wenig gefordert, war jedoch immer hellwach und zur Stelle, wenn es brenzlig wurde. Dies war aber recht selten der Fall, denn hinten standen mit Mika und Hendrik zwei Türsteher, an den man nicht so einfach vorbeikommt. Aber gerade als mal sich entspannt zurücklehnte nutzten die Rülzheimer die Gelegenheit zum Angriff über die rechte Seite. Während Sean den Schuss in Richtung Tor noch parierte war er beim Nachschuss chancenlos.


Somit ging man mit einem 1:5 Halbzeitstand in die Pause. Die eingewechselten Spieler Raphael, Alex und Jonas brachten frischen Wind in diese sehr fair gespielte Partie. Nur unser Kapitän Felix sorgte mit einem harten Tackling gegen einen gegnerischen Spieler für einen Freistoß gegen unsere Mannschaft. Es waren erst 4 Minuten der 2. Halbzeit vorbei als sich dann Alex mit einem sehenswerten Solo wie eine Dampfwalze gegen mehrere Gegner durchsetzen konnte, um dann eiskalt abzuschließen. Dann sollte es 8 Minuten dauern bis Felix über die rechte Flanke zum Angriff ansetzte. Was hatte unser Trainer Björn in der Halbzeitpause noch gesagt? Zieh doch einfach mal aus der Distanz ab! Und so tat er es – der Ball schlug unhaltbar im Winkel des Rülzheimer Tores ein. Der Widerstand des Gegners war zu diesem Zeitpunkt weitgehend gebrochen. Mika nutzte dies immer wieder, um den Ball mit weiten Laufwegen über die Seiten nach vorne zu tragen während Hendrik und Sean den Laden hinten im Griff hatten. Unser Neuzugang Jonas, bis dato Rennradfahrer mit deutlichen Konditionsvorteil, machte seinen soliden Job auf der linken Seite. Unser bisheriger Schlussmann Raphael orientiert sich in dieser Saison als Feldspieler neu und hat direkt gezeigt, welches Potential in ihm schlummert. 


Nach dem Rückwechsel von Luca hatte man ein Déjà-vu. Innerhalb von nur 8 Minuten war er in der Lage, einen zweiten Hattrick zu erzielen während Norik in der 45. Minute zum 1:11 Endstand einnetzte. Eine hervorragende Teamleistung und ein toller Start in die neue Runde. 


Falls das euch, lieben Lesern, Lust auf Jugendfußball macht – wir sind immer auf der Suche nach Verstärkung. Die E1-Jugend (Jahrgang 2009) trainiert am Dienstag und Donnerstag von 17:00 bis 18:30 in Minderslachen auf dem Kunstrasen. Bei Interesse einfach mal unverbindlich vorbeischauen oder jederzeit eine kurze Email an E1.FC-Bienwald@gmx.de (PH)



Phil Hey





Neu formierte A-Junioren starten mit einem Sieg in die Landesligasaison



VfR 1905 Friesenheim : FCB Kandel     1 : 3 (0 : 1)


Gleich am ersten Spieltag gelingt mit einem Auswärtssieg die erste Überraschung.


Unbeeindruckt ob des nahezu komplett älteren Jahrgangs bei den Gastgebern hielten die hochmotivierten Jungs mit Laufbereitschaft und Einsatz dagegen.


Mit dem Pressing in der ersten Hälfte kam Friesenheim nicht klar und so entstanden ein halbes Dutzend bester Möglichkeiten auf der Habeseite des FCB. Mitte der ersten Hälfte der fällige Führungstreffer durch Dennis Hanß gefühlvoll per Kopf ins lange Eck nach mustergültigem Eckball von Kapitän Kevin Jarczewski. Kopfbälle von Dennis Hanß und Luca Mletzko, die nur knapp vorbeigingen, sowie der freistehend am Torhüter scheiternde


Tim Friedmann, hätten das Spiel vorzeitig entscheiden können.


Auch in der zweiten Halbzeit ein deutliches Chancenplus beim FCB, obwohl die Gastgeber nun stärker aufkamen und versuchten die körperlichen Vorteile in die Waagschale zu werfen. Nach feinem Zuspiel wiederum von Kevin Jarczewski setzte sich Mitte der zweiten Hälfte Dennis Hanß trotz Foulspiel robust auf links durch und ließ dem Torhüter mit einem Abschluss flach ins lange Eck keine Chance. Mit einer weiteren Großchance scheiterte Jonas Hartl aus kurzer Entfernung am Torhüter, ehe 15 Minuten vor Schluss Kevin Jarczewski nach Zuspiel von Dennis Hanß den herauslaufenden Torhüter abgezockt zum 0:3 überlupfte. Ärgerlich, durch einen völlig unnötigen Ballverlust,  der Anschlusstreffer kurz vor Schluss und die Verletzung nach Foulspiel von Neuzugang Komeyl Mohammadi. Die Abwehrviererkette mit M. Baumann, A. Michels, Lucas Eichenlaub und S. Hartmeyer ließ mit den eingewechselten L. Schmaltz und E. Reiß aber ansonsten nichts mehr anbrennen. So war Torhüter Yannick Werling weniger gefordert als erwartet. Am Ende stand ein umjubelter und verdienter Sieg im ersten Landesligaspiel. Die Show stahl aber Schiedsrichter Christian Schuhmacher den Jungs, der mit seiner Autorität und selbstbewussten Auftreten ohne einen Hauch von Arroganz die Partie leitete und die nicht gerade für ihre Fairness bekannten Gastgeber (mit Abstand letzter in der Fairnesstabelle im der abgelaufenen Runde) die Grenzen mit gelben Karten und zwei Zeitstrafen aufzeigte. Für Erstaunen sorgte auch die Tatsache, dass er jeden Spieler auf dem Feld mit seinem Vornamen ansprach. Was für ein Gedächtnis!


Nun stehen drei schwere Heimspiele (KRP Kandel) in Folge an. Am kommenden Samstag, 24.8. um 14:00 Uhr zunächst das Derby gegen den Titelfavoriten TSG Jockgrim mit seinen beiden Tormaschinen David Husunu und Marvin Eßwein. Am Mittwoch 28.8. um 19:00 Uhr die erste Verbandspokalrunde gegen den Verbandsligisten JFV Ganerb (Dudenhofen) und am Samstag, 31.8. um 13:00 Uhr gegen den stark einzuschätzenden Mitaufsteiger TuS Altrip.


Auf gehts und unterstützt unser junges Team. (VH)


 








1. Mannschaft siegt in einem spannenden Spiel gegen Wormatia Worms U 23 mit 3 : 1



Der FC Bienwald Kandel hatte mit 3 : 1, in einem schnellen und kämpferisch starken Spiel, am Ende die Nase vorn und brachte der Wormatia die erste Saisonniederlage bei. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der FC Bienwald Kandel die Nase vorn.


Marc Anders brachte nach einem Torwartfehler den VfR Wormatia in der 24. Minute in Führung. Dominik Steinel besorgte kurz darauf den Ausgleich mit einem Kopfballaufsetzer (25.). Pascal Huell stellte die Weichen für den FC Bienwald Kandel auf Sieg, als er in Minute 31 mit einem „Hüllfreistoß“ ins lange Eck dem gegnerischen Torwart keine reale Abwehrchance ließ und für die 2 : 1 Führung sorgte.


Der Treffer von Renaldo-Doru Balasa ließ nach 53 Minuten die 150 Zuschauer neuerlich jubeln und vergrößerte den Vorsprung des FC Bienwald Kandel. Am Ende verbuchte das Team von Trainer Marco Weißgerber gegen VfR Wormatia Worms II einen Sieg. Mit dem Dreier sprang der FC Bienwald Kandel nun auf den vierten Platz der Herren Landesliga Ost.


Der FC Bienwald Kandel stellt sich am Samstag, den 24.08.2019 (17:00 Uhr) beim SV Gimbsheim vor.(RK)



KUEHNASTR
Typischer Hüll Freistoß





Spiele in der 34. KW



B-Junioren Freundschaftsspiel


Di. 20.08., 17.30 Uhr


FC Bienwald Kandel vs SV Hagenbach


 


E-Junioren, Kreisliga


Di. 20.08., 17.30 Uhr


SV Rülzheim vs FC Bienwald Kandel


 


E-Junioren, Kreisliga


Sa. 24.08., 11.00 Uhr


FC Bienwald Kandel vs FV Queichheim


 


B-Junioren, Kreispokal


Sa. 24.08., 12.00 Uhr


FC Bienwald Kandel vs FC Ph. Bellheim


 


A-Junioren FC Bienwald Kandel, Landesliga


Sa. 24.08., 14.00 Uhr


FC Bienwald Kandel vs TSG Jockgrim


 


FC Bienwald Kandel, Landesliga


Sa. 24.08., 17.00 Uhr


SV Gimbsheim vs FC Bienwald Kandel


 


FC Bienwald Kandel II, C-Klasse


So. 25.08.2019, 15.00 Uhr


TuS 04 Hördt vs FC Bienwald Kandel II








Neuformierte A-Jugend startet ins Abenteuer Landesliga



Am kommenden Samstag, den 17.8. um 15:00 Uhr startet die komplett neuformierte A-Jugend in die Herausforderung Landesliga und muss auswärts beim letztjährigen Tabellensiebten VfR 1905 Ludwigshafen-Friesenheim antreten. Kein Spieler der vergangenen Meister-A-Jugend ist mehr dabei! Eine schwere Hypothek für das in Anspruch genommene Aufstiegsrecht in die Landesliga. So besteht die neue A-Jugend komplett aus der erfolgreichen B-Jugend der Vorsaison, die immerhin Meister und Pokalsieger in der Kreisliga wurde. Durch Verbleib in der B-Jugend (Jahrgang 2003) und sich in die Passivität zurückgezogener Spieler ist der Kader auf 14 Feldspieler und 2 Torhüter zusammengeschrumpft, wobei die 3 Neuzugänge schon mitberücksichtigt sind. 4 Jungs davon sind sogar noch B-Jugendliche, der Rest alles der jüngere Jahrgang (2002) bis auf Neuzugang Luca Mletzko mit Jahrgang 2001. Ausfälle insbesondere verletzungsbedingte wird man sich kaum leisten können. Wenn das Ziel Klassenerhalt mit diesem jungen Team und zu kleinem Kader tatsächlich am Ende geschafft werden sollte, wäre das ein unglaublicher Erfolg. Die Jungs werden sich schnell an das höhere Tempo gewöhnen müssen und auch bei Niederlagen nicht die Köpfe hängen lassen um rasch aus ihren Fehlern zu lernen.


Unterstützt die Jungs und das Trainerteam Volker Hanß/Udo Stengl dabei und besucht bitte zahlreich unsere Heimspiele.


 Vorbereitungsspiel A-Jugend


SG Bad Bergzabern/JSG Bienwald : FCB Kandel     1 : 2 (1 : 1)


 Urlaubsbedingt nur mit 11 Feldspielern angetreten, darunter mit Paul Keppel und Johannes Weißmann zwei B-Jugendliche, lieferte das Team im ersten Test ein ordentliches Spiel. Rückwärtsbewegung und Chancenauswertung müssen bis zum Rundenstart noch verbessert werden um auch in der Landesliga mit Punkten aus den Spielen zu gehen. Ein verdienter Sieg der hätte höher ausfallen müssen wenn zumindest Noah Moulliet, Tim Friedmann und Neuzugang Komeyl Mohammadi freistehend vor dem Tor ihre Großchancen genutzt hätten. Den Treffer zum 0:1 erzielte Dennis Hanß (22. Min) nach starkem Zuspiel von Neuzugang Luca Mletzko. Nach dem Ausgleich traf Noah Moulliet in der 75. Min. mit einem unhaltbaren Schuss an den Innenpfosten zum Endstand.(VH)








Baseball Cap mit FCB Logo eingetroffen



Preise: Baseball Cap 15 €/Stück


Fanschal:                12 €/Stück


erhältlich bei Heimspielen im Stadion



Klaus Klöffer





Wir stärken unsere Jugendarbeit



"Die Jugendmannschaften des FC Bienwald Kandel sind auf der Suche nach Verstärkung! Weitere Infos per email unter Jugendabteilung-FCBienwald-Kandel@gmx.de oder einfach mal im Training vorbeischauen. Die Zeiten für die kommende Saison findet ihr auf der Vereinshomepage www.fcbienwald-kandel.de in der Rubrik "News". Wir freuen uns auf dich!"








Einladung zum Infoabend der Jugendabteilung des FC Bienwald Kandel



Am Freitag, 23. August veranstaltet die Jugendabteilung einen Elternabend zu dem wir Sie hiermit herzlich einladen möchten.
Beginn 19:00 Uhr im Clubhaus, Steinweilererstraße, Minderslachen.
Themen:
- Neuausrichtung der Jugendabteilung
- Aktuelle Informationen hinsichtlich der Zukunft des Jugendfussball im FC Bienwald Kandel
Gerne stehen wir an diesem Abend, im Anschluss der o.g. Themen, für allgemeine Fragen zur Verfügung.
Die Jugendabteilung








Platzbelegung Training Jugendabt.










Eintrittspreise 1. Mannschaft Landesliga Saison 2019/20










Eintrittspreise 2. Mannschaft C-Klasse Saison 2019/20